Sonnenschutz kann man aufbewahren

Sonnenschutz nicht zu warm lagern

Ein Sonnenschutzprodukt lässt sich unter Umständen auch im nächsten Jahr noch verwenden. Dazu darf es allerdings nicht zu warm und nicht zu kalt aufbewahrt werden, empfiehlt Prof. Christian Surber von der Dermatologischen Universitätsklinik Basel.

Durch unsachgemäße Aufbewahrung könnten sich einerseits Konsistenz oder Geruch ändern, und sich andererseits die enthaltenen Sonnenschutzfilter so verändern, dass das Produkt nicht mehr vor schädlichen UV-Strahlen schützt. Sonnenschutzprodukte kommen Surber zufolge nur auf den Markt, wenn sie mindestens eine Haltbarkeit von drei Jahren aufweisen. Er rät, grundsätzlich keine Produkte zu kaufen, auf denen kein Verfallsdatum angeben ist.