Grenzüberschreitendes Wandern

Slowenisch-steirisches Rad- und Wander-Projekt

Die Steiermark Tourismus Gesellschaft (STG) und Slowenien Tourismus arbeiten zusammen mit den lokalen Projektpartnern an einer gemeinsamen Positionierung an grenzüberschreitenden Urlaubsangeboten im Bereich Wandern, Radfahren und Nordic Fitness.

In der südlichen Steiermark trennen der Fluss Mur im Osten und die Wald- und Weinberge im Westen die beiden Länder - Wanderer und Radfahrer haben jedoch schon längst die Schönheiten beider Seiten entdeckt: Einer der Höhepunkte von Pedalrittern auf Freizeitreise ist es, mit der Fähre in Weitendorf von der steirischen auf die slowenische Seite der Mur zu wechseln. Mit der Zusammenarbeit der beiden großen Tourismusgesellschaften soll eine "gemeinsame internationale Positionierung" erreicht werden.

Neben dem bereits umfassenden Angebot im Aktivbereich solle vor allem das Kulinarische die gemeinsame Klammer im Auftritt darstellen, so der Geschäftsführer der Steiermark Tourismus, Georg Bliem. Das Projekt "Erholung in der Natur - Grenzenloses Wandern und Radfahren" mit dem Kurztitel Hiking & Biking umfasst das Gebiet der Regionen Pomurje, Podravje, Korosko im Nordosten Sloweniens sowie die gesamte Steiermark. Das Projekt hat eine Laufzeit von 2009 bis Ende Februar 2012.