Nasendusche lindert Heuschnupfenbeschwerden

Teilen

Heuschnupfenbeschwerden lassen sich durch regelmäßige Nasenduschen lindern. Dabei werden die Gänge der Nasenhöhle täglich mit Wasser gespült, das mit einem speziellen Salz versetzt ist. Die Nasendusche sorge dafür, dass Pollen und Schmutzpartikel heraus transportiert werden, erklärt der Deutsche Allergie- und Asthmabund. Dann könne die Nasenschleimhaut wieder besser funktionieren.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.