Licht bringt müdes Hirn auf Trab

Kommt das Gehirn nicht richtig in Gang, hilft Licht. Darauf weist die Deutsche Gesellschaft für Gehirntraining in Ebersberg (Bayern) hin. Licht regele den Schlaf-Wach-Rhythmus. Ist es zu dunkel, wird der Mensch nicht richtig wach. Der Denkapparat arbeite dann nicht optimal. Viel Tageslicht könne dem entgegenwirken. Deshalb sollten Betroffene möglichst viel Zeit draußen verbringen.