Johanniskraut hoch genug dosieren

Johanniskraut-Extrakte können nur richtig wirken, wenn sie hoch genug dosiert sind, so Experten. Mindestens 600 bis 900 Milligramm sollten pro Tag eingenommen werden. Viele frei verkäufliche Nahrungsergänzungsmittel mit Johanniskraut seien allerdings unterdosiert. Extrakte aus der Heilpflanze werden unter anderem bei depressiven Verstimmungen und gedrückter Stimmung im Herbst angewendet.

Die Wirkung setzt aber auch bei regelmäßiger Einnahme erst nach ein bis zwei Wochen ein.