Bewegung gegen Rückenschmerzen

Gegen Rückenschmerzen hilft Betroffenen vor allem, selbst aktiv zu werden: Besonders Radfahren, Schwimmen und Laufen beugt Rückenleiden dauerhaft vor. Diese Sportarten sind rückenfreundlich. Allgemein gilt, dass Rückenschmerzen häufig durch Bewegungsmangel entstehen.

Sport dagegen fördert eine gleichmäßige Ausbildung der Muskulatur fördert - diese stützt das Rückgrat und entlastet die Bandscheiben. Oft genügt es schon, sich einige Minuten am Tag zu bewegen. Schon kurze Spaziergänge sind daher zu empfehlen.