Bewegung gegen Rückenschmerzen

Teilen

Gegen Rückenschmerzen hilft Betroffenen vor allem, selbst aktiv zu werden: Besonders Radfahren, Schwimmen und Laufen beugt Rückenleiden dauerhaft vor. Diese Sportarten sind rückenfreundlich. Allgemein gilt, dass Rückenschmerzen häufig durch Bewegungsmangel entstehen.

Sport dagegen fördert eine gleichmäßige Ausbildung der Muskulatur fördert - diese stützt das Rückgrat und entlastet die Bandscheiben. Oft genügt es schon, sich einige Minuten am Tag zu bewegen. Schon kurze Spaziergänge sind daher zu empfehlen.

Fehler im Artikel gefunden? Jetzt melden.
OE24 Logo