WEDDING ZEITPLANER

WEDDING ZEITPLANER

12 Monate im Voraus

Falls Sie nicht planen, im engsten Kreis im eigenen Garten zu feiern, sollten Sie sich zuallererst um eine passende Location kümmern. Je konkreter Ihre Wünsche und Vorstellungen sind, desto eher sollten Sie das erledigen, da viele Räumlichkeiten lange im Voraus ausgebucht sind. Je früher der Termin steht, desto besser. Auch über das grobe Budget sollten Sie sich schon zu Beginn einig sein, damit es am Ende keine bösen Überraschungen gibt. Zu diesem Zeitpunkt sollte auch die ungefähre Gästeliste stehen. Damit Familie und Freunde auch bestimmt zur Feier kommen können, schon jetzt Save-the-Date-Karten verschicken.

9 Monate im Voraus

Sind Location und Termin fixiert, folgt als Nächstes die Suche nach dem perfekten Brautkleid. Vorsicht: Manche Kleider haben eine Lieferzeit von bis zu sechs Monaten. Auch die verschiedenen Dienstleister wie Catering, Fotograf und Musiker sollten jetzt gebucht werden. Ernennen Sie auch jetzt Ihre Trauzeugen und besprechen Sie, inwieweit diese bei der Organisation mithelfen können. Verschicken Sie die personalisierten Einladungen und legen Sie den groben Ablauf der Feierlichkeiten fest.

6 Monate im Voraus

Es wird Zeit für den Bräutigam, sich nach einem Hochzeitsanzug umzuschauen. Auf der Einkaufsliste ganz oben stehen aber auch die Trauringe. Auch der Blumenschmuck sollte ausgesucht und bestellt werden. Je nach Wunsch muss die Kirche reserviert bzw. die Trauung beim Standesamt angemeldet werden. Und: Vergessen Sie nicht Make-up und Frisur zu planen!

3 Monate im Voraus

Sind Datum, Location und die wichtigsten Dienstleister bestellt, geht es an die Details. Falls der genaue Ablauf der Feier und der Sitzplan noch nicht festgelegt wurden, ist jetzt der richtige Zeitpunkt. Wer die Hochzeitsdekoration nicht selber basteln möchte, sollte sich jetzt auf Shopping-Tour begeben. Auch die Hochzeitstorte muss bestellt werden. Bei Bedarf Termine bei Friseur und Visagist festlegen und eventuell einen Tanzkurs besuchen.

1 Monat im Voraus

Mit großen Schritten rückt der Tag aller Tage näher. Die Trauringe am besten noch mal beim Juwelier auf Hochglanz polieren lassen. Damit es später keine Blasen gibt, sollten Braut und Bräutigam die Schuhe regelmäßig einlaufen. Idealerweise die Gästeliste noch einmal durchgehen und Änderungen an die Location weitergeben. Ansonsten ruhig 
bleiben und die Vorfreude genießen.