...

Was ihn so richtig antörnt!

...

Spaß, Spaß, Spaß!
Wichtig ist es, dass Frauen mit Freude dabei sind. Wenn zwei Menschen miteinander schlafen, kann es schon einmal vorkommen, dass nicht immer alles rund läuft. Kein Problem- Perfektion ist langweilig! Manchmal ist die gewählte Sexposition etwas unangenehm oder es entfahren ungeplante Geräusche. Das passiert jedem und das Wichtige ist, dass Frauen darüber lachen können, wenn einmal nicht alles ganz glatt läuft. Darauf stehen Männer!

Nicht ganz nackt
Männer macht es komplett verrückt, wenn sie ihre Liebste erst auspacken müssen. Ein absoluter Antörner ist es, wenn die Frau in sexy Unterwäsche oder in seinem Hemd, das nur mit einem Knopf den nackten Busen versteckt, vor ihm steht.

Selbst Hand anlegen
Was Frauen vielleicht nicht so gefällt, törnt Männer unglaublich an! Sie können sich kaum zurückhalten, wenn sie ihrer Partnerin dabei zusehen, wie sie sich selbst befriedigt. Auch wenn das vielleicht im ersten Moment peinlich ist, zahlt es sich auf jeden Fall aus. Die Frau kommt ganz sicher zum Höhepunkt und der Mann hat eine erotische Fantasie, die ihn noch lange begleiten wird.

Einmal etwas anderes
Immer dieselbe Nummer am selben Ort kann schnell langweilig werden. Um das Ganze etwas aufzupeppen, ist eine Überraschung immer das Richtige. Ein „Überfall“ auf einer Wiese oder im Auto ist immer eine gute Idee. Männer lieben es, wenn der Sex mal außerhalb des gemeinsamen Schlafzimmers stattfindet. Sehr verführerisch ist es auch, wenn die Frau ihm unerwartet über den Schritt streichelt oder mal am Po packt und dabei sanft seinen Nacken küsst.

Sag, was du willst!
Männer wissen leider nicht immer, wie sie einer Frau zum Höhepunkt verhelfen können. Es ist wichtig, dass ihnen klare Ansagen gemacht werden. Diese sollten aber in Form von Komplimenten passieren. Männer mögen es, wenn man ihnen sanft zu verstehen gibt, wie sehr man es mag, wenn man härter, sanfter oder an den unterschiedlichsten Stellen angefasst wird. Lob ist immer gut und motiviert ihn für die Zukunft.