Slideshow

Wann ist der perfekte Zeitpunkt?

...

Die erste SMS an IHN 
Unsere Empfehlung: Natürlich erst, wenn er Ihnen schon geschrieben hat.
Wenn er schreibt, antworten Sie ihm vor allem am Anfang nicht sofort. Ein wenig Nervenkitzel schadet nie, sonst könnte er schnell das Interesse verlieren. Natürlich gibt es auch genügend Ausnahmen und wenn Sie so eine gefunden haben, halten Sie an ihr fest.
 

Das erste Mal mit dem neuen Partner?
Wenn man nur Spaß haben will, ist Sex beim ersten Date absolut ok! Wer sich aber mehr als eine Affäre wünscht, sollte mit dem Auserwählten nicht zu schnell in die Kiste springen. Es kommt leider oft genug vor, dass Männer dann das Interesse verlieren. Am besten fährt man aber doch damit, wenn man sich etwas Zeit lässt und nichts überstürzt. Aber: Auch viele One Night Stands haben schon vor dem Traualtar geendet! Folgen Sie Ihrem Bauchgefühl.

Wann zusammenziehen?
35% geben den Zeitraum zwischen dem 6. und 12.Monat als perfektes Timing für eine gemeinsame Wohnung an. Nur 16% halten es für richtig, erst nach der Hochzeit zusammenzuziehen. Übrigens: Männer sind übrigens früher „bereit“ als Frauen! Jeder Zweite hätte nichts dagegen, schon nach ein paar Monaten zusammenzuziehen. Die meisten Damen möchten warten, bis ein Jahr vergangen ist.

Wann heiraten?
Statistische gesehen sind Ehen, die nach dem 25. Lebensjahr geschlossen werden stabiler und halten länger. Psychologen erklären sich diesen Umstand damit, dass ab diesem Zeitpunkt die Ausbildung bereits abgeschlossen ist und man eine gewisse Lebenserfahrung mit in die Beziehung bringt. Die ersten persönlichen Konflikte mit dem "Ich" werden dann nicht in der Beziehung ausgetragen- man weiß was man will und hat seine „wilden Zeiten“ ausgelebt und ist charakterlich gefestigt. Aber Achtung: Ab dem 29 Lebensjahr flaut die Kurve aber wieder ab.

Hochzeitsformel
Der Mathematiker Prof. Tony Dooley meint  mittels einer Formel das richtige Heiratsalter gefunden zu haben: 0,368 (n-p)+p. „n“ ist das Alter, in dem man spätestens heiraten will, „p“ für das Alter, in dem man sich bereit fühlt. Nun den Wert mit  0,368 multiplizieren und „p“ hinzurechnen und voila! Sie kennen das mathematisch korrekte Heiratsalter. Wer’s glaubt….

Wann ist das perfekte Baby-Alter?
Hier muss man zwischen biologischen und sozialen Faktoren unterscheiden. Mit 20 ist Frau am fruchtbarsten, bis 29 hält das an. Ab 30 sinkt die Fertilität rapide, mit 35 liegt sie nur etwa bei 25%. Ab 40 steigt die Wahrscheinlichkeit für Fehlbildungen. Aber auch später Mutterschaft hat ihre Vorzüge: Viele haben ihre Karriereziele erreicht, sind charakterlich gefestigt und finanziell tun sie sich leichter als junge Mütter Anfang 20.

Übrigens: Frischverheiratete, die schon im ersten Hochzeitsjahr ein Baby bekommen, lassen sich häufiger scheiden als Paare, die noch etwas warten.