Von Zartrosa bis Knallorange: Die Trendfarben des Sommers 2021 und wie man sie stylt

Bunt, bunter, Sommer

Von Zartrosa bis Knallorange: Die Trendfarben des Sommers 2021 und wie man sie stylt

Artikel teilen

Sie tragen Namen wie Greige, Amethyst oder Marigold. Die Farbtrends des Sommers bestechen mit ebenso exotischen Titeln wie Nuancen. 

Candy-Pink

Luftig-leicht wie Zuckerwatte macht sich Candy-Pink besonders bei zarten Stoffen wie Tüll oder Seide gut. Mit derben Stiefeln und gröberen Stoffen wie Jeans oder Leder kombiniert, ergibt das einen coolen Stilbruch, der garantiert Blicke auf sich zieht. Wem das zu gewagt ist, der greife zu Grau, Braun, Beige, Creme oder Khaki in Kombination. So wird ein weicherer Kontrast erzielt und das Outfit insgesamt wirkt harmonischer und abgerundet.

 

Amethyst

Der Fliederton beschwört Assoziationen duftender Gärten und wogender Lavendelfelder herauf. Besonders eindrucksvoll wirkt er als Ganzkörper-Look, aber auch gepaart mit Beigetönen, Off-White oder Hellgrau hat Amethyst seinen Moment. Cool und casual wirkt die Kombi mit hellem und mittelblauem Denim. Ein rockig-dramatischer Look wiederum entsteht, wenn man schwarz, insbesondere Leder oder Lackleder, kombiniert.

Greige und Beige

Die Graunuance und der sandige Braunton sind zeitlos und elegant. Greige ist etwa als Signature-Ton von Armani bekannt. Aus der Beige-Skala sind dieses Jahr besonders die Töne „Macchiato“ und „Desert Mist“ im Trend. Sowohl Grau als auch Beige wirken als monochromer Look sehr edel. Akzente lassen sich durch Knallfarben wie Lila oder Orange setzen.

 

Orange

Fashionistas sind diesen Sommer mit Orangetönen von gelblich-warmen Marigold bis zu metallischem Rust gut beraten. In Kombination mit Olivgrün, Navy, Weiß oder Schwarz werden die Knallfarben tragbarer. Gewürztöne passen auch gut zu Cremeweiß. Auch Koralle macht diesen Sommer ein Comeback. Mit Braun- und Cremenuancen sowie Navy gepaart entsteht ein legerer und doch eleganter Look.

 

Lava Falls

Kleidet man sich von Kopf bis Fuß im intensiven Dunkelrotton Lava Falls, kann das mitunter etwas schwer und drückend für die sommerlichen Temperaturen wirken. Es empfiehlt sich daher zum Ausgleich zu Beige- und Cremenuancen zu greifen.

Die Klassiker

Reinweiß wie aus der Waschmittelwerbung und das etwas gedämpftere Creme sorgen für Abkühlung – denn Weiß reflektiert im sichtbaren Farbspektrum das meiste Sonnenlicht und heizt sich dadurch weniger auf – und sind mit fast allem kombinierbar. Der romantische Cremeton macht sich gut mit etwas derberen Materialien wie Leder, zu Reinweiß lassen sich besonders schön Akzente mit Knallfarben setzen. Natürlich kann auch eine Option: der Ganzkörper-Look in Weiß.

 

 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo