Kleidungstücke

Neue Kollektion des Fashionlabels MAM

Vienna Drop von EROTIKA steht in den Startlöchern

Eine echte Alternative zu oft nicht bezahlbaren Marken wie Palm Angels und Bottega Veneta – das schafft Max Weißenböck mit seiner Wiener Fashionmarke MAM. Am Freitag, 19.11., ist es soweit: die fünfte Kollektion des Labels geht online. Sie trägt den Namen EROTIKA. 

Max Weißenböck ist auf Social Media auch als „Maxamillion“ bekannt. Sein Ziel war und ist es Streetstyle-Mode zu erschaffen, welche mit einer Gesichte und künstlerischem Touch für sich selbst stehen kann. Weißenböck legt bei seiner Fashionmarke großen Wert auf die Verarbeitung und die Auswahl der Stoffe. Er kann so seine Liebe für hochwertige Produkte weiter verfolgen.

Einzigartige Produkte mit fairem Preis

Gefertigt werden die ästhetischen Produkte in denselben Häusern wie Balenciaga, Jaquemus und Balmain. Trotzdem sind sie für einen fairen Preis erhältlich. Ein Hoodie kostet beispielsweise 167€, ein T-Shirt ist für 107€ zu haben. Alle Artikel sind Unisex um mehr und mehr Genderregeln zu brechen und für ein neues Modebewusstsein zu sorgen. Max Weißenböck begeistert mit seiner Fähigkeit, verschiedenste Materialien schlau zu kombinieren und zeigt, dass die Gegenüberstellung von Elementen aus alten und neuen Zeiten Produkte ergeben, die Kunden staunen lassen. Dieses Talent zeigt er auch in seiner neuen Kollektion, EROTIKA. 

Diashow: MAM EROTIKA

 

Die neue Kollektion

Max Weißenböcks fünfte Kollektion EROTIKA geht am 19.11.2021 online und ist ausschließlich an diesem Tag ab 19:00 auf mamvienna.com erhältlich – so lange der Vorrat reicht. Der Grund für die strenge Limitierung ist ein Vorgehen gegen Überproduktion und für Nachhaltigkeit. Somit sind die Kollektionen von MAM Vienna regelmäßig in wenigen Stunden ausverkauft.

Die Kollektion EROTIKA besteht aus vier verschiedenen kurzarm T-Shirts aus 100% Bio Baumwolle, einem Kurzarmhemd aus dünnem Neopren, einem Hoodie aus 100% Bio Baumwolle, einer Zipjacke aus 100% Bio Baumwolle, einer Carpenter Jeans, einer Lederhose aus Echtleder, einer Cap mit aufwendigen Bestickungen, einem Buckethat (Fischerhut) und einem Nagellack für Männer.

 

 

Symbiose von Vergangenheit und Gegenwart

EROTIKA verkörpert eine spannende Symbiose aus ästhetischen Elementen der Burlesqueszene des 19. Jahrhunderts und der exzessiven Clubszene aus den 2000er Jahren verbunden mit Schnitten und hochwertigen Materialien des modernen High Fashion Streetstyle. Dabei stand für Max Weißenböck die Ästhetik der Frau beim Designprozess im Vordergrund. Er stellt mit EROTIKA die verrucht, verpöhnten weiblichen Avancen einer vergangenen Epoche den Kulturelementen der Milleniumwende gegenüber.

Die Mode von MAM ist zeitlos, kreativ und überzeugt mit hochwertigsten Materialien. Mehr Informationen finden Sie hier