Zeppelin-Flüge für Touristen ab 2010 in Venedig

Venedig-Touristen können ab dem kommenden Jahr in einen 75 Meter langen Zeppelin Runden über die Lagune drehen. Der erste Flug soll zu Beginn des Filmfestivals am 1. September 2010 stattfinden, der Run auf die Karten hat bereits begonnen. Tausende Tickets wurden schon gebucht.

Im Zeppelin finden bis zu zwölf Personen Platz, der Flug in 300 Metern Höhe dauert 20 Minuten. Allerdings ist das Vergnügen nur etwas für zahlungskräftige Kunden: 249 Euro pro Person muss man für die Zeppelin-Fahrt ausgeben, für eine längere Tour kostet das Ticket das doppelte.

Das Projekt "Kreuzfahrt Zeppelin Venedig 2010" wurde bei einer Luftfahrtmesse in Venedig vorgestellt, berichtete die römische Tageszeitung "La Repubblica" am Montag. Für die Rundfahrten über die Lagunenstadt kommt ein Zeppelin zum Einsatz, mit dem derzeit Touristenflüge am Bodensee veranstaltet werden.

Eingesetzt wird das vierte Exemplar der Zeppeline moderner Bauart, das seit Beginn der zweiten Ära der Luftschiffe Ende der 90er Jahre am Bodensee in Deutschland gebaut worden ist. Die erste Ära der Luftschiffe von Ferdinand Graf Zeppelin (1838-1917) endete 1937 in den USA. Die 245 Meter lange "Hindenburg" ging am 6. Mai in Lakehurst nahe New York im Bundesstaat New Jersey in Flammen auf. Bei dem Unglück starben 35 Menschen.