200 Objekte in ganz Österreich

Tag des Denkmals macht Kulturerbe zum Ausflugsziel

Einen "interessanten Querschnitt durch die Denkmalpflege in Österreich" verspricht Barbara Neubauer, Präsidentin des Bundesdenkmalamtes (BDA), für den Tag des Denkmals am 27. September. Doch diese Veranstaltung, die heuer unter dem Motto "Kreativität und Innovation" steht, ist nicht die einzige Initiative, die die 40.000 unter Schutz stehenden Objekte in Österreich ins Bewusstsein rücken soll.

Die von der Österreichischen Gesellschaft der Denkmalfreunde nun erstmals herausgegebene und vom BDA mit Inhalten belieferte Zeitschrift "Denkmal Heute" soll "zeigen, was der Denkmalschutz eigentlich macht", so Neubauer. Diese Zeitschrift war "seit 50 Jahren, seit es das Amt gibt, ein Desiderat", sagte Neubauer am Donnerstag bei einer Pressekonferenz. 20.000 Stück werden am Tag des Denkmals gratis verteilt, "und wir wünschen uns alle eine Fortsetzung", so Neubauer. Die Zeitschrift soll künftig zweimal im Jahr erscheinen.

Am 27. September sollen die Österreicher zum elften Mal das "kulturelle Erbe zum Ausflugsziel" machen, schilderte die Generalkonservatorin des BDA, Eva-Maria Höhle. Themengebiete rund um die 200 Objekte in ganz Österreich, die zum Tag des Denkmals präsentiert werden, sind u.a. Verkehr, überlieferte Handwerkstechniken, Restaurierung und Architektur. Zu letzterer ist etwa das Steinhaus von Günther Domenig Teil des Programms - obwohl dies noch gar nicht unter Denkmalschutz steht. Jedoch ist es ein "zukünftiges Denkmal", sagte Höhle.

Wie auch Neubauer betont: Das 100 Jahre alte Loos-Haus am Wiener Michaelerplatz, Ort der heutigen Pressekonferenz und am Tag des Denkmals öffentlich zugänglich, wurde 1949 und damit bereits 40 Jahre nach der Erbauung unter Schutz gestellt. "Ganz ähnlich geht es uns heute mit Architektur der 60er und 70er Jahre", deren hervorragende Bauten es zu schützen gelte.

Anlässlich des Tages des Denkmals sollen auch die Jüngsten angesprochen werden, u.a. mit einem, "Denkmaltag für Schulen" am 25.9. und einem Fotowettbewerb für Kids. Mit dem Tag des Denkmals beteiligt sich mit das Bundesdenkmalamt an den "European Heritage Days". Im September 2008 haben 40 Mio. Europäer in 49 Ländern tausende Denkmäler besucht.

INFO: http://www.denkmalkids.at; Detaillierte Info über die einzelnen Objekte unter http://www.bda.at/text/136/816/11432/.