Sprachhilfe für Touristen in Londons Theaterwelt

Ausländische Kulturfreunde in London bekommen Sprachhilfe: Im Theaterviertel der britischen Hauptstadt werden Übersetzungshilfen für englische Aufführungen getestet. Dabei übersetzen drahtlose Handcomputer den englischen Text. Ein Probelauf startete jetzt in dem Musicalhit "Hairspray".

Die Besucher können dabei aus acht Sprachen auswählen, darunter Deutsch, Russisch, Chinesisch, Französisch oder Spanisch. Der Text wird dann simultan übersetzt. Nach Schätzungen werden ein Drittel der Theatertickets in London an ausländische Touristen verkauft. Die Computer könnten aber auch Menschen mit Hörschäden helfen, teilte der Hersteller Cambridge Consultants am Donnerstag mit.

Nach Angaben des Shaftesbury Theatre, in dem "Hairspray" läuft, seien die Zuschauer über das neue Hilfsmittel erfreut. Bisher sind in einigen Aufführungen Bildschirme für Übersetzungen installiert. Auf diesen ist jedoch nur eine Sprache einstellbar. Außerdem stören sie andere Zuschauer, die nicht auf die Hilfe angewiesen sind. Ob auch der Handcomputer allerdings nicht beim Blick auf die Bühne hinderlich ist oder den Sitznachbarn stört, muss sich noch herausstellen.