Nationalpark Donau-Auen lockt mit "Wasserwildnis"

Nationalpark-Ranger sind bei den Entdeckungsreisen in die Natur dabei, Führungen sind auch in Englisch und Slowakisch möglich. Ein Schwerpunkt wird der Aussendung zufolge auf Nationalpark-Wanderungen gelegt, bei denen Familien ruhige Stunden "fern von Computer, i-Pod & Co" genießen können. In der Saison 2009 wurden nach Angaben des Nationalpark-Zentrums 31.861 Besucher gezählt.

Die Donau-Auen zwischen Wien und Bratislava stellen die größte ökologisch intakte Au-Landschaft dieser Art in Mitteleuropa dar. Der Nationalpark ist 9.300 Hektar groß. 65 Prozent dieser Fläche sind nach Angaben des Parks von Au-Wald bedeckt, 15 Prozent von Wiese und 20 Prozent von Wasser. 36 Kilometer Fließstrecke der Donau verlaufen innerhalb des Schutzgebietes.

INFO: Nationalpark Donau-Auen, schlossORTH Nationalpark-Zentrum, Orth an der Donau, http://www.donauauen.at

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden