Mittelmeer kühlt sich weiter ab

Der Abwärtstrend bei den Wassertemperaturen im Mittelmeer setzt sich fort. An mehreren Orten sind erneut niedrigere Werte als in der Vorwoche gemessen worden.

Jeweils ein Grad weniger zeigte das Thermometer in der Ägäis, bei Antalya und bei Korfu an. Um zwei Grad zurückgegangen ist die Temperatur in Rimini an der Adria, wo nur noch 10 Grad gemessen werden. Badevergnügen bei Werten von 30 Grad und mehr bietet dagegen der Indischen Ozean rund um die Seychellen und Sri Lanka.

Knapp unter der 30 Grad-Marke kann man im Südpazifik (Tahiti, 29 Grad) und an der Atlantikküste (Puerto Plata, 27 Grad) planschen.