Lichtshow verwandelt Lyon in Gesamtkunstwerk

Gigantische Kunstblumen in leuchtenden Neonfarben, eine von Lichtprojektionen scheinbar zum Leben erweckte Kathedrale und ein mit 5.000 Kerzen beschienener Innenstadt-Platz: Die drittgrößte französische Stadt Lyon präsentiert sich bis Dienstag als riesiges Gesamtkunstwerk. Mit rund 70 fantasievollen Projekten wird das traditionelle Lichterfest gefeiert.

Die Organisatoren erwarten hunderttausende Besucher. Eine besonders spektakuläre Lichtshow lässt das Rathaus der Stadt abwechselnd hinter einem schweren Gewitter, Eis, Schnee oder Wasserfluten verschwinden. Das Fest ist der Jungfrau Maria gewidmet, die die Einwohner im 17. Jahrhundert vor der Pest gerettet haben soll.