Kanadas erste englische Kolonie feiert Jubiläum

Die erste englische Kolonie in Kanada feiert kommenden Sommer ihre Gründung vor 400 Jahren. In Cupids in der heutigen Provinz Neufundland war im August 1610 John Guy mit 39 Auswanderern eingetroffen und hatte eine Siedlung errichtet. Mit einem Kulturfestival vom 2. bis 11. Juli 2010 soll das Jubiläum gefeiert werden, teilte die Tourismusbehörde von Neufundland in Whistler in British Columbia mit.

Heute ist Cupids eine Kleinstadt. Zwar überlebte die ursprüngliche Kolonie nicht, doch ebnete sie den Weg für andere europäische Siedlungen in Nordamerika. Mit dem Festival will Cupids vor allem den Mut und die Visionen der ersten Siedler würdigen.