Kärnten lädt zu 32,2 Kilometer langem Skirennen

Gefahren wird über neun Pisten. Gestoppt wird die Zeit mit einem Chip in der Startnummer, der neben den Abfahrten auch die Liftfahrten dazwischen erfasst. Erwartet werden mindestens 300 Teilnehmer, Anmeldungen sind noch möglich, sagte eine Sprecherin. Benannt ist das Rennen nach der Wulfenia-Pflanze, die in der Nassfeld-Region blüht.

   Unter dem Titel "Längstes Skirennen der Welt" wird zwei Wochen vorher bereits "Der Weiße Ring" in Lech in Vorarlberg ausgetragen. Dieses Rennen über knapp 21,7 Kilometer findet am 16. Januar zum fünften Mal statt. Hier sind die 1000 Startplätze nach Angaben von Lech-Zürs Tourismus allerdings schon seit dem Herbst 2009 vergeben.

INFO: www.nassfeld.at, www.derweissering.at.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden