Innenrestaurierung von Maria Taferl geht zu Ende

Die Innenrestaurierung der Basilika Maria Taferl im niederösterreichischen Bezirk Melk geht ins Finale. Die im Jahr 2004 gestarteten Arbeiten sollen bis 12. September abgeschlossen sein, wenn mit der Weihe des neuen Volksaltars das 350-Jahr-Jubiläum der Wallfahrtskirche gefeiert wird.

Bis dahin stehen die Fertigstellung der Orgel und der Südfassade samt Türmen an, hieß es bei der jüngsten Kuratoriumssitzung. Die Innenrestaurierung der Basilika war in sieben Etappen gegliedert. Die Endphase begann mit den Arbeiten an der barocken Orgel aus den Jahren 1759/60 und der Orgelempore. Die Restaurierung des prunkvollen Rokoko-Gehäuses in mehr als 1.000 Arbeitsstunden war ein wesentlicher Teil der 2009 durchgeführten Maßnahmen. Derzeit wird das Werk u.a. gereinigt, auch einige der insgesamt 3.500 Pfeifen werden ausgetauscht.

INFO: http://www.mariataferl.at