Baden bei Wien will wieder internationaler werden

Mit den Investoren wurden intensive Vorgespräche geführt, mit dem Eigentümer des Parkhotels habe man eine Einigung erzielt. Nun folgen weitere Verhandlungen. Der Minigolfplatz soll verlegt werden, der Bau selbst werde sich harmonisch in das historische Ensemble der Stadt einfügen. Das Projekt wird vom Beratungsunternehmen begleitet. Laut der städtischen Statistik 2008/2009 entfielen 62,8 Prozent der Übernachtungen auf den Gesundheitstourismus. Das entspreche - "auch in diesem schwierigen Jahr" - einer Steigerung von 3,37 Prozentpunkten. Signifikante Zuwächse bei den Übernachtungen erhofft sich Baden unter anderem bei den Gästen aus Russland und der Ukraine.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden