Angeln: Per Driftboot durch die norwegische Natur

In Trysil in Norwegen können Angler jetzt mit sogenannten Driftbooten auf Fangtour gehen. Diese Möglichkeit ist laut dem Tourismusamt Innovation Norway bisher einzigartig in Europa. Die Boote sind auf dem Fluss Trysilelva unterwegs und speziell für starke Strömungen geeignet. Dadurch kämen die Angler auch an Stellen mit vielen Fischen, die sonst nur schwer erreichbar sind.

Veranstalter der Touren ist das Unternehmen Call of the Wild, das Tages- und Abendtouren für 1.500 bis 3.000 norwegische Kronen (etwa 174 bis 348 Euro) pro Boot anbietet. Im Driftboot ist Platz für einen Guide und zwei Angler.

INFO: www.callofthewild.no, www.trysil.com