Slideshow

Tipps & Tricks für schöne Beine

...

1. Bewegung

Wer schöne Beine haben möchte, muss sich genügend bewegen. Vor allem Ausdauertraining verhilft zu straffen und schlanken Beinen. Am besten dafür geeignet sind Laufen, Radfahren und Schwimmen. Diese Ausdauersportarten bauen schnell Fett ab und stärken die Muskeln.

2. Durstlöscher

Trinken, trinken, trinken! Vor allem Wasser und ungesüßten grünen Tee. Der Tee entwässert und glättet das Bindegewebe und hilft dabei Dellen an Oberschenkeln zu reduzieren. Trinken Sie mindestens zwei Liter täglich.

3. Richtige Ernährung

Weißmehlprodukte, gesättigte Fettsäuren und Zucker fördern Cellulite. Lieber auf Nahrungsmittel zurückgreifen, die reich an Ballaststoffen und Eiweiß sind, wie z.B. frisches Obst und Gemüse, sowie mageres Fleisch.

4. Weniger Salz

Achtung bei salzigen Lebensmitteln! Salz bindet Wasser im Körper und führt zu unschönen Dellen. Lieber mit frischen Kräutern und Gewürzen wie Chili und Kurkuma würzen. Das regt den Stoffwechsel an.

5. Trocken bürsten

Durch eine sanfte Bürstenmassage vor dem Duschen wird die Durchblutung angeregt und das Gewebe gestrafft. Ein paar Minuten täglich mit kreisenden Bewegungen von unten nach oben bürsten.

6. Cremen, cremen, cremen

In der warmen Jahreszeit benötigt die Haut besonders viel Feuchtigkeit, daher sollte man auf Cremes mit hohem Feuchtigkeitsgehalt zurückgreifen. Nach dem Duschen immer eincremen für glatte und seidige Beine.

7. Bräunen

Schön gebräunte Beine sehen automatisch straffer und schlanker aus. Dabei sollte aber nicht auf die richtige Pflege vor und nach dem Sonnenbad vergessen werden. Wer nicht mehr auf sommerliche Temperaturen warten kann, hilft ganz einfach mit Selbstbräunern nach.