Slideshow

Tipps: So sieht man nackt besser aus

Tipps: So sieht man nackt besser aus

Tipp 1: Nacktsein üben

Wer sich wohl in seiner Haut fühlt, der strahlt das auch aus. Üben Sie an einem Wochenende alleine zuhause - entledigen Sie sich Ihrer Klamotten und beobachten Sie Ihre Bewegungen im Spiegel. Ganz wichtig ist eine gerade Haltung - achten Sie darauf! Und nicht vergessen: Nehmen Sie Ihren Körper mit Blicken der Selbstliebe wahr, und nicht selbstkritisch!

 

Tipp 2: Sport vor dem Date

Legen Sie vor dem Date einen Jogging-  oder Yoga-Quickie ein: Das macht den Teint rosig, man fühlt sich erfrischt und hat automatisch ein besseres Körpergefühl. Auf das Stretching nicht vergessen!

 

Tipp 3: Body Prep

Samtige Haut sieht nicht nur gut aus, sondern fühlt sich auch besser an. Gönnen Sie sich vor einem Date ein Ganzkörper-Peeling. Pro-Tipp: Abschließend mit eiskaltem Wasser abduschen - das gibt der Haut einen Frischekick und strafft auch kurzfristig. 

Danach mit schimmernden Körperölen Akzente setzen an den Schultern, Hüften etc. Hände weg vom Selbstbräuner: Dieser kann unangenehme Gerüche oder unschöne Flecken entwickeln nach dem Auftragen. 

 

Tipp 4: Ernährung 

Vor einem Date auf blähende Lebensmittel verzichten und die Portionen klein halten. Also Hände weg von Rohkost, Hülsenfrüchten und deftigen Menüs! Schließlich will man sich beim Date nicht vollgestopft, sondern energisch fühlen.

 

Tipp 5: Kein direktes Licht im Schlafzimmer

Sorgen Sie für schöne Lichtstimmung. Warmes Kerzenlicht und indirekte Lichtquellen schmeicheln im Schlafzimmer. Oder: Helles Licht im Vorraum anlassen, im Schlafzimmer selbst kein Licht andrehen - eine sexy Silhouette kann auch entzücken!