Slideshow

Tipps gegen fettiges Haar

.

Haarwäsche
Wenn es sein muss, können Sie auch täglich Ihr Haar waschen. Wichtig ist nur, dass Sie ein mildes Shampoo verwenden, damit die Kopfhaut nicht austrocknet. Das wiederum würde nämlich die Talgproduktion weiter ankurbeln. Zwei Mal die Woche eine mildes Anti-Fett Shampoo verwenden - nicht öfter! Shampoo nur am Ansatz einmassieren, der Rest wird sowieso beim Spülen mitgewaschen.

 

Pflege
Spülung sparsam dosieren und nur in die Längen einarbeiten. Bei ganz kurzen Haar können Sie auch komplett darauf verzichten, ihr Haar wird nur unnötig beschwert, was zu vermehrten Kontakt mit der Kopfhaut führt - das Ergebnis ist dann nämlich fettes Haar.

 

Trocknen
Wenn zum Lufttrocknen keine Zeit bleibt, möglichst rasch und mit kühlem Luftstrom föhnen: Und zwar von den Spitzen weg in Richtung Ansatz.

 

Styling
Beim Styling auf Volumenprodukte setzen. Verwenden Sie lieber Kämme statt Bürsten. Letztere verteilen nur das Fett in den Haaren. Auch auf Gels und Wachse sollte man lieber verzichten – wozu das Haar beschweren und das Volumen reduzieren?

 

Keine Zeit für eine Haarwäsche?
Dann greifen Sie zu Trockenshampoo. Ein paar Pumpstöße zaubern Frische ins Haar, sorgen für tolles Volumen und sie duften wieder gut. Karl Lagerfeld schwört übrigens auf Trockenshampoo!