Zwischen Windeln & Wahnsinn

Sarah Jessica Parker

Zwischen Windeln & Wahnsinn

 Eine Mutter, zwei Kinder, ein Top-Job. „Working Mum“ thematisiert den Drahtseilakt Tausender Karrieremütter.

Eine Mutter, zwei Kinder, ein Job. Das ist der Stoff, aus dem Nervenzusammenbrüche gemacht sind – und Bestseller“, schrieb Der Spiegel im September 2003 treffend über jenes Buch, das damals für Furore sorgte. In mehr als 30 Sprachen wurde der Roman der englischen Autorin Allison Pearson übersetzt. Jetzt, acht Jahre später, kommt die Verfilmung in die heimischen Kinos. Und wer sonst sollte die Figur der Managerin und zweifachen Mutter Kate Reddy, die Allison Pearson für eine Kolumne im englischen Daily Telegraph erfunden hatte, verkörpern als eine, die selbst täglich den Spagat zwischen Familie und Traumkarriere machen muss: Sarah Jessica Parker (46). „Mir war sofort klar, dass ich die Rolle annehme“, erklärt der Hollywood-Star, der als Carrie Bradshaw in Sex and the City ein Millionenpublikum begeisterte.

„Das Thema betrifft Hunderttausende Frauen, aber auch Männer weltweit. Auch wenn der Plot witzig dargestellt wird, hat er einen wahnsinnig ernsten Hintergrund“, so Parker über die Thematik „Kind und Karriere“, die Starfotograf Mario Testino für die US-Vogue im Rahmen einer Traumfotostrecke mit Sarah Jessica Parker inszenierte.

Die Story
Tatsächlich trifft Autorin Allison Pearson mit ihrer Beschreibung einer berufstätigen Mutter und deren Drahtseilakte alle Betroffenen mitten ins Herz: Kate Reddy ist Mitte dreißig, „glücklich“ verheiratet, Mutter zweier entzückender Kinder – und die einzige weibliche Führungskraft einer großen Investmentbank in der Londoner City. „Wie machst du das alles?!“, wird sie täglich von Freundinnen und Kollegen gefragt, weshalb der englische Originaltitel des Films auch I don’t know, how she does it lautet. Und während sie – freilich perfekt gestylt – mit einem ruhigen Lächeln antwortet, weiß sie selbst nicht mehr ein und aus.

Den ganzen Artikel und das große "Working Mum Spezial" lesen Sie in Ihrer aktuellen MADONNA.

Diashow: Stilikone Sarah Jessica Parker

Stilikone Sarah Jessica Parker

×