Zoe Saldana: So lenkt sie von ihrem Dekolleté ab

Flaches Dekolleté

Zoe Saldana: So lenkt sie von ihrem Dekolleté ab

Die Schauspielerin gestand, dass sie gerne etwas mehr Dekolleté hätte. Plus: Ihre Styling-Tricks, um es zu kaschieren.

Zoe Saldana gehört zu jenen Frauen, die mit einer zierlichen Model-Figur gesegnet sind. Zu der langen und schlanken Statur gehört oft allerdings dazu, wenig Dekolleté zu haben. Die Schauspielerin sprach mit dem Lucky-Magazin über ihren Komplex, der leider in ausgeschnittenen Kleidern deutlich wird. Die 35-jährige sei regelrecht "besessen" von Brüsten und würde sogar eine Brustvergrößerung in Betracht ziehen.

"Man will immer, was man nicht hat. Ich war mein ganzes Leben von Brüsten besessen. Ich liebe sie. Ich mag zwar keine unnatürlichen Dinge, aber es würde mich nicht stören, wenn ich mir ein Paar [neue Brüste] kaufen würde, bevor ich sterbe", erzählte sie.

Mode-Tricks
Bei ihren Outfits trickst sie daher oft, um von ihrem Makel abzulenken. Mit Minikleidern lenkt sie die Sicht lieber auf ihre Beine oder verschiebt ihren Ausschnitt einfach nach hinten auf den Rücken, der ebenso etwas Reizvolles hat. So fällt kaum auf, dass sie  wenig Oberweite hat.

Zerbrechlich
Doch während viele Frauen gerne etwas zierlicher wären, hat Saldana ihre Probleme damit und ist oft genervt davon: "Ich mag es, stark auszusehen. Aus irgendeinem Grund ist es so, dass wenn man sich sehr zart anzieht, eine Zerbrechlichkeit dargestellt wird, die die Menschen dazu zwingt, einem zu helfen und das mag ich nicht."

Sehen Sie hier wie die Hollywood-Aktrice geschickt von ihrer persönlichen "Problemzone" ablenkt:

Diashow: So lenkt Zoe Saldana von ihrem Dekolleté ab

So lenkt Zoe Saldana von ihrem Dekolleté ab

×