10. Juli 2012 10:16
Holmes & Yang
Toms Tochter von Katies Modelabel gefeuert
Der Scheidungskrieg scheint vorbei zu sein und damit für Katie Holmes auch jeglicher Kontakt zu Toms Familie.
Toms Tochter von Katies Modelabel gefeuert
© Getty Images

Die Scheidung von Tom Cruise und Katie Holmes ging relativ  harmlos und ohne Rosenkrieg und Sorgerechtsstreit über die Bühne. Innerhalb weniger Wochen einigte man sich schließlich bezüglich der Bedingungen und unterzeichnete die Papiere. Nach sieben gemeinsamen Jahren geht das Hollywood-Paar getrennte Wege. Katie Holmes konzentriert sich derzeit allerdings neben dem Umzug-Stress auch auf ihre Modekollektion, die sie gemeinsam mit Stylistin Jeanne Yang entwarf und bei der New Yorker Fashion Week im Herbst präsentieren wird.

Von Freunden zu Feinden
Tom Cruises und Nicole Kidmans Adoptivtochter Isabella Kidman-Cruise soll ebenfalls in Katies Unternehmen gearbeitet haben. Die 19-jährige war in der Vergangenheit auf Paparazzi-Bildern immer an Katies und Suris Seite zu sehen, Katie soll ein enges Verhältnis zu ihrer Stieftochter gepflegt haben.

           
                              Suri, Katie & Bella beim Spaziergang in Toronto 2010.
                                                       Bild (c): Getty Images

Gefeuert
Nachdem sie nun jeglichen Kontakt zu Ex-Mann Tom vermeiden möchte, heißt dies für Katie wohl auch den Kontakt zu seiner Tochter Bella zu beenden. Monate bevor überhaupt bekannt wurde, dass Katie sich scheiden lassen möchte, soll sie Toms Tochter gekündigt haben. Ein Insider soll THR folgendes über Katies und Bellas Verhältnis verraten haben: „Sie hatten nie Probleme miteinander. Bella nannte Katie „Mom“. Sie wurde aus dem Nichts gefeuert, und als Katie die Scheidung beantragte, machte plötzlich alles Sinn. Das war ein sorgfältig geplanter Anrgiff aus dem Hinterhalt. Katie wollte nicht mehr, dass Bella für sie arbeitet, weil sie Toms Tochter ist.“

Die Puzzlestücke passen jedenfalls perfekt zusammen. Wie sich Katies Modelinie für Business-Frauen bei der Fashion Week machen wird, bleibt abzuwarten.