Wie alt schätzen Sie diesen Knackpo?

Heiße Rückansicht

Wie alt schätzen Sie diesen Knackpo?

Diese sexy Kurven gehören einer 48-Jährigen! Das ist doch mal eine Ansage. Aber man muss hinzufügen, dass Laura Gordon eine Fitnessqueen ist. Sie trainiert acht Mal (!) die Woche im hauseigenen Gym, ernährt sich super gesund und verzichtet auf jegliche Form von Fast Food. Diese Mühen wurden nicht nur mit einem Hammerbody belohnt, sondern auch mit 500.000 Instagram-Followern und damit den ein oder anderen Werbedeal.

Training als Zweitjob
Doch als Freude oder Hobby würde die Maklerin aus den USA den Sport nicht gerade bezeichnen. Sie gibt offen zu „Ich liebe es nicht zu trainieren. Es ist wie ein Job. Fit zu sein ist dein Gehalt und das Training die schwere Arbeit, die du dafür erledigen musst.“ Deswegen ist sie auch von Kommentaren ihrer Freunden oder Verwandten so genervt, die meinen, sie kann sich glücklich schätzen, denn sie kann alles essen was sie will und bleibt trotzdem dünn. Denn was die vergessen oder nicht sehen wollen, sind die zahlreichen Opfer, die sie jeden Tag bringt. Und das macht auch genau den Unterschied. Jeder kann selbst frei seine Prioritäten setzen. Jede Frau würde sich wünschen mit fast 50 den Körper einer 20-Jährigen zu haben, aber ob es die harte Arbeit und der Verzicht wert sind? Wem es Spaß macht, der sollte es auch machen. Aber wer Training und eine gesunde Ernährung als Beruf betrachtet, der läuft Gefahr nicht nur unglücklich zu werden, sondern durch den aufgezwungenen Verzicht und Disziplin ins andere Extrem zu kippen.

Diashow Fitnessqueen Laura Gordon

Fitnessqueen Laura Gordon

Fitnessqueen Laura Gordon

Fitnessqueen Laura Gordon

Fitnessqueen Laura Gordon

Fitnessqueen Laura Gordon

Fitnessqueen Laura Gordon

1 / 6

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden