Weihnachten bei Swarovskis

Victoria S. im Talk

Weihnachten bei Swarovskis

Während ihre Tante Fiona gerade mal wieder üble Trennungsgerüchte mit dem Dialekt-Zitat „So was Deppertes“ dementiert, ist Victoria S(warovski), süße 17 und aktueller Shootingstar in der Popszene (aktuelle Chartsingle „One In A Million“) auf Promotion-Tour durch Europa. Letzte Woche noch legte die zielstrebige Schülerin (Victoria Swarovski besucht das Nobelinternat Salem) einen professionellen Live-Auftritt im Rahmen der ÖSTERREICH- und MADONNA-Weihnachtsfeier in Wien hin. Bis kurz vor Weihnachten bewirbt sie noch europaweit ihre Musik.
Mit MADONNA sprach die sympathische, weil sehr gradlinige und bodenständige Tirolerin über Weihnachten im Hause Swarovski, ihre Patchworkfamilie mit fünf Geschwistern – die Eltern Alexandra und Paul Gerin-Swarovski sind geschieden und beide wieder verheiratet – und ihren Wunsch für das Jahre 2011. „Dass alle gesund bleiben.“

Kurz vor Weihnachten bist du auf Promotour durch halb Europa. Ab wann wird es für dich besinnlich?
Victoria S.
: Erst kurz vor dem 24. 12. Davor bin ich in Hamburg, Berlin und Paris. Dort treffe ich übrigens kurz meinen Vater, den ich dann nach Weihnachten erst wiedersehe. Aber das macht mir nichts aus. Ich nehme das aber alles sehr positiv auf, weil ich froh bin, dass ich das alles machen darf.

Wie wird denn Weihnachten im Hause Swarovski gefeiert? Man assoziiert Luxusgeschenke und glamouröse Parties...
Victoria S.:
Nein, gar nicht. Heiligabend feiere ich bei meiner Mutter und mit meiner Großmutter in Kitzbühel mit meinen Schwestern (Paulina, 12 und Laetiza, 6, aus Alexandra Sawrovskis Ehe mit Michael Heinritzi, Anm.) ganz normal. Wir sitzen zusammen und essen schön. Mein Vater lebt mit seiner neuen Frau und den Zwillingen (Buben im Alter von anderthalb, Anm.) in Innsbruck. Den werde ich später auch besuchen. Er hat noch eine große Tochter, Maria Clara. Wir machen das also alles sehr patchworkmäßig.

Feiert ihr auch mit deiner Tante Fiona, die ein sehr großer Fan von dir ist?
Victoria S.:
Ja, sie ist großartig und total lieb. Sie unterstützt mich sehr und sagt, dass ich meine Musik weitermachen, nicht aufgeben soll. Wenn wir in Kitzbühel sind, dann ruft sie oft spontan an und sagt, wir sollen zum Abendessen kommen. Jetzt in der Weihnachtszeit wird das sicher wieder so sein. Wir sind alle sehr spontan und verabreden uns nicht großartig.

Gibt es Familienrituale?
Victoria S.: ...

...Lesen Sie den gesamten Talk ab Samstag in Ihrer MADONNA!
MADONNA Cover 18.12.2010 © MADONNA
MADONNA Cover vom 18.12.2010

Victoria S Swarovski Christkindlmarkt © Singer
Bild: (c) Singer
„Mein Schuldirektor ist verständnisvoll. Er hatte selbst eine Band.“, so Victoria S. über freie Tage für ihre Single-Promotion.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden