Tänzerin steht zu ihrem Muttermal

Einzigartig

Tänzerin steht zu ihrem Muttermal

Die 22-Jährige Cassandra Naus weigert sich, ihr Muttermal entfernen zu lassen.

Die Kanadierin Cassandra Naus wurde mit einem großen Muttermal auf ihrer rechten Wange geboren. Unter einem Auge verläuft ein mit Haaren bedecktes Dreieck, das bis zu den Ohren reicht. Ihrer Schönheit tut ihr besonderes Merkmal jedoch keinen Abbruch: Ihre ausdrucksstarken Augen, die dunkles Brauen und die Mähne machen sie zu einer wahren Beauty – die 22-Jährige fühlt sich pudelwohl in ihrer Haut. Doch das war nicht immer so….

Mobbing in der Schule
Hänseleien standen während der Schulzeit an der Tagesordnung: „Das Haar auf deiner Wange ist ekelhaft“, beleidigten sie damals ihre Mitschüler. Die Ärzte boten Cassandra und ihren Eltern an, den Fleck operativ zu entfernen, doch das Risiko war den Naus zu groß: Mögliche Folge eines chirurgischen Eingriffs waren eine Augenmuskelgleichgewichtsstörung und Narben. Also blieb Cassandra stark und hielt die schlimme Zeit an der High School durch.

Heute ist Cassandra erleichtert über die Entscheidung ihrer Eltern: "Es macht mich einzigartig und gibt mir einen Wiedererkennungswert, was für meinen Karriereweg von größter Bedeutung ist.", sagt die heutige Profi-Tänzerin gegenüber der Daily Mail.

Sehen Sie hier das beeidruckende Tanz-Video von Cassandra: