Stars mal ganz anders für W-Magazine

Jubiläums-Ausgabe

Stars mal ganz anders für W-Magazine

Scarlett Johansson als Punk? Keira Knightley blond? Mara Rooney als 70er-Queen? Die 4 Jubiläums-Cover von W-Magazine machen es möglich.

Für seine November-Ausgabe hat sich das amerikanische W-Magazine nicht ganz ohne Grund etwas Besonderes ausgedacht. Das Magazin feiert 40 Jahre seines Bestehens mit übergroßen Titelbildern, die vier verschiedene Motive aufzeigen. Jedes Titelbild repräsentiert ein Jahrzehnt der Existenz von W und wurde von Stephen Meisel fotografiert. Stylist Edward Enninful schaffte ein unglaubliches Kunstwerk, indem er Superstars wie Keira Knightley oder Scarlett Johansson in einem komplett anderen Bild präsentierte.

Typwechsel
So würde man Mara Rooney eher als das punkige Gothic-Mädchen sehen, schließlich spielte sie vor kurzem an der Seite von Daniel Craig mit tausenden von Tätowierungen und Piercings. Doch nein, sie ist die elegante Dame mit dem mondänen Style, die die 70er-Jahre repräsentiert. Scarlett Johansson ist die Goth-Vertreterin der 90er-Jahre. Doch das allein reichte noch nicht, so wurden die Stars auch gebeten, ihre Gedanken zu den Jahrzehnten preiszugeben. Wenn man bedenkt, dass Mara Rooney erst fünf Jahre nach dem Ende der 70er-Jahre geboren wurde, kann das mitunter sehr lustig sein. Da man nun noch bis 23. Oktober auf das Erscheinen des Magazins warten muss, war W so nett, die Cover-Bilder bereits zu veröffentlichen.

Hier der Trip durch die Zeit mit Hollywoods A-Liste!

Diashow: Die 4 Cover des W-Magazine

Repräsentiert von Keira Knightley. Jacke: Chanel Diamantohrringe, Ring: Chanel

Repräsentiert von Scarlett Johansson. Kleid: Dolce&Gabbana

Repräsentiert von Mia Wasikowska. Bustier: Balenciaga by Nicolas Ghesquière

Repräsentiert von Mara Rooney Mantel: Prada Bluse: Prada Hut: Albertus Swanepoel