So sehen Kleider-Fakes in Wirklichkeit aus

Enttäuschte Bräute

So sehen Kleider-Fakes in Wirklichkeit aus

Diese Damen hatten sich ihre "Traumkleider" anders vorgestellt.

Online-Shops aus China werben mit Traumkleidern zu Spottpreisen. Kopien der Star-Hochzeitskleider und Red Carpet-Fälschungen werden zu günstigen Preise angeboten: Sogar unter 100 Euro kosten manche der vermeintlichen Glamour-Kreationen. Kommt die Sendung aus dem fernen Osten dann mit der Post an, folgt die Ernüchterung. Anstatt himmlichen Seiden-Chiffons und zarter Applikationen erwartet einen das pure Polyester-Grauen im Paket.

"Knock-Off-Nightmares"
Die Facebook-Seite Knoff-Off-Nighmares sammelt und veröffentlich die schlimmsten Albtraumkleider: jeweils mit den Werbefoto und der tatsächlichen "Robe" werden wird man vor den Kreationen gewarnt. In erster Linie aber sorgt der Account für Erheiterung. Manche der Kleidermachen sich nämlich gut als Faschings-Kostüme.

Diashow: Kleiderkopien: Werbefotos vs. Realität

1/12
Brautkleid-Albträume
Brautkleid-Albträume
2/12
Brautkleid-Albträume
Brautkleid-Albträume
3/12
Brautkleid-Albträume
Brautkleid-Albträume
4/12
Brautkleid-Albträume
Brautkleid-Albträume
5/12
Brautkleid-Albträume
Brautkleid-Albträume
6/12
Brautkleid-Albträume
Brautkleid-Albträume
7/12
Brautkleid-Albträume
Brautkleid-Albträume
8/12
Brautkleid-Albträume
Brautkleid-Albträume
9/12
Brautkleid-Albträume
Brautkleid-Albträume
10/12
Brautkleid-Albträume
Brautkleid-Albträume
11/12
Brautkleid-Albträume
Brautkleid-Albträume
12/12
Brautkleid-Albträume
Brautkleid-Albträume