Sind Madonnas Achselhaare ein Fake?

Ekel-Debatte

Sind Madonnas Achselhaare ein Fake?

Das provokante Achselhaar-Foto von Madonna ging wie ein Lauffeuer durch das Internet und löste eine Ekel-Diskussion aus: Auf Instagram hat der Popstar ein haariges Selfie mit folgendem Text gepostet:

“Long hair…. Don’t Care!!!!!! #artforfreedom #rebelheart #revolutionoflove.”

Der Hintergrund: Madonna engagiert sich für die Initiative „Art of Freedom“, welche für Menschenrechte und freie Meinungsäußerung einsteht. Ihr Instagram-Posting soll dazu Ermutigung, zu seiner Individualität zu stehen. Die Reaktionen auf das Foto waren durchwachsen: Von Empörung bis hin zu Nachahmern reichte das Echo. Eines ist aber klar: Erneut gelang es der Queen of Pop Aufmerksamkeit zu erregen und auf das von ihr unterstützte Projekt hinzuweisen.

Ein Fake?
Doch: Nimmt man das Foto etwas genauer unter die Lupe, liegt der Verdacht nahe, dass es sich hierbei und ein retuschiertes Bild handelt. Die Achselbehaarung ist im Vergleich zu Madonnas natürlicher Haarfarbe zu viel hell und auch der Wuchs mutet gezeichnet an. Ein anderes Indiz dafür, dass es sich bei dem Foto um ein Endprodukt von Photoshop handelt:  Vor drei Wochen hat Madonna Fotos gepostet, auf welchem ihre Achseln komplett enthaart sind (siehe rechtes Bild mit rotem Kleid). Innerhalb so kurzer Zeit kann wohl kaum so viel Körperbehaarung sprießen….

Ob die Pop-Diva ihrem neuen Natur-Look treu bleibt, wird sich in nächster Zeit weisen. Dass sie damit aber einen Trend auslösen wird darf aber bezweifelt werden.

madonna © Instagram

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden
Diese Website verwendet Cookies
Cookies dienen der Benutzerführung und der Webanalyse und helfen dabei, die Funktionalität der Website zu verbessern, um Ihnen den bestmöglichen Service zu bieten. Nähere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.
Impressum