Sie nannten sie „Walross“

Auf Instagram zeigt sie ihren Abnehmerfolg

Sie nannten sie „Walross“

Kristin wurde wie viele andere Jugendliche wegen ihres Gewichts gemobbt. Einen Namen hatte sie irgendwann für die anderen nicht mal mehr. Sie wurde nur „Walross“ genannt. Dass diese Zeit bestimmt nicht einfach war und sie sicher auch Tränen gekostet hat, ist selbstverständlich. Doch Kristin ist eine Kämpferin. Das beweist auch ihr Instagram-Name: “Shewasthewalrus“ (dt. Sie war das Walross). Früher hat sie sich gewünscht, dass niemand mitbekommt, wenn sie so beschimpft wurde. Heute steht sie ganz offen dazu und will damit anderen Mut machen.

Kristin © Instagram

Das "Walross" am Weg zur Topfigur
Mit ihrem Instagram-Account beweist sie allen, dass sie sich nicht unterkriegen hat lassen. Stolz präsentiert sie ihre Abnehmerfolge. Inzwischen hat sie schon rund 30 Kilos verloren. Und das hat sie, wie ihre Fotos protokollieren mit einer veränderten Ernährung geschafft. Als Barista ist den ganzen Tag von Leckereien umgeben. Während sie früher denen nicht wiederstehen konnte, trinkt sie jetzt in der Arbeit ungesüßten Tee und Wasser statt den sahnigen Kalorienbomben. Und auch Sport hat ihr geholfen ihr Gewicht zu reduzieren und in Form zu kommen. „Es gibt keine Entschuldigung. Nicht mal im Urlaub. Es hat heute geregnet. Also haben wir das Gym gestürmt.“, schreibt sie zu ihrem Trainings-Foto. Für ihre Follower ist sie eine Inspiration. Und auch wir finden sie und ihren Account viel sympathischer als die der Fitness-Models.

Diashow Vom Walross zur schlanken Figur

Kristin

Kristin

Kristin

Kristin

Kristin

Kristin

Kristin

Kristin

Kristin

Kristin

1 / 10

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden