Rosies Lingerie-Kollektion ist Bestseller

Vom Dessous-Model zur Designerin

Rosies Lingerie-Kollektion ist Bestseller

Ihre Kollektion für Marks & Spencer ist derzeit extrem populär. In einem Interview verriet sie intime Geheimnisse über ihre Teenie-Zeit und die Faszination für schöne Dessous!

Wer hätte gedacht, dass Rosie Huntington-Whiteley einmal ausgerechnet Dessous-Model wird und dann auch noch mit einer eigenen Dessous-Kollektion höchst erfolgreich sein würde? Die 25-jährige Beauty verriet nun, dass ein Business in der Unterwäschen-Branche für sie kaum vorstellbar gewesen ist. Ihr Spitzname in der Teenie-Zeit sei „Lippen-Titte“ gewesen, denn an ihren Lippen sei mehr dran gewesen, als an ihrem Dekolleté.

Nun sind diese Zeiten vorbei und Rosie designte für die britische Kaufhauskette "Marks & Spencer“ eine eigene Dessous-Kollektion, die die bisher am besten verkaufteste ist.  Bisher modelte sie nur für diverse Dessous-Labels wie Chantal Paris, Agent Provocateuer, Victoria's Secret und Monsoon. Für "Marks & Spencer" durfte sie erstmals ihre Leidenschaft für die Lingerie kreativ ausleben und selbst designen: „Lingerie ist ist die ultimative Weiblichkeit und ich liebe das Gefühl, die Stärke, die sie Frauen verleiht. Ich mag es, dass es in erster Linie etwas für Frauen ist – und später auch für Männer.“

Dass sie ausgerechnet für "Marks & Spencer" designte hat ebenfalls eine Vorgeschichte: „Ich liebe Marks & Spencer. Es ist so britisch. Ich habe meinen ersten BH hier gekauft!“ Die aus luxuriöser Seide und französischer Spitze entworfene 33-teilige Kollektion ging im September in den Verkauf und ist auch online erhältlich!

Video: Das Shooting

Diashow: Rosie Huntington-Whiteley

Rosie Huntington-Whiteley

×