So können Sie alles haben!

Kind und Karriere

So können Sie alles haben!

Smart, souverän und sexy. Ein neuer Ratgeber verrät, wie man alles unter einen Hut bekommt.

Sie sind emanzipiert und erfolgreich, sie haben einen Partner, vielleicht auch einige Kinder. Sie geben in jedem Bereich das Beste und gut ist Ihnen nie gut genug. Sie fühlen sich angesprochen? Dann lesen Sie weiter. Denn Sie sind vermutlich am besten Weg, in die Perfektionsfalle zu tappen.

Mit Leichtigkeit.
Dietlind Tornieporth, zweifache Mutter und Autorin („Die perfekte Verführerin“), verrät in ihrem Ratgeber „Von wegen perfekt!“, wie Frauen – die sich im Spagat zwischen beruflichem Ehrgeiz und privatem Glück oft aufreiben – den Herausforderungen des Lebens mit weiblicher Raffinesse begegnen und mehr Esprit in den Alltag bringen können. MADONNA zeigt die effektivsten Schritte und Übungen.

Karriere: Die innere Haltung verändern
Unsere Eigenschaften sind nur zum Teil biologisch determiniert. Das Meiste ist gesellschaftlich konditioniert – das heißt, wir haben unser Verhalten erlernt. Unsicherheit und Zurückhaltung etwa sind anerzogene Verhaltensweisen – eine soziale Limitierung, kein Charakterzug! Wer bislang im Beruf damit zu kämpfen hatte,
der kann das in Zukunft ändern.

Übung
Sie sind der Meinung, dass die interessanten Projekte immer nur an andere vergeben werden? Ihr Können wird nicht wahrgenommen? Ignorieren Sie diese Glaubenssätze und ersetzen Sie sie durch neue. Sagen Sie sich, für eine Zeitspanne von mindestens drei Wochen: „In dieser Firma wissen die schon genau, wem sie die interessantesten Projekte anvertrauen können. Letztlich landet doch alles, was wirklich wichtig ist, auf meinem Tisch.“ Probieren Sie es aus. Achten Sie auf Ihre Wahrnehmung.

Karriere: Verhaltensmuster ändern
Das Problem vieler Frauen im beruflichen Kontext ist, dass sie in erster Linie gemocht werden wollen. Für Männer zählt vor allem der Aufstieg im Unternehmen. Sie legen Wert auf eine schnelle Steigerung ihres Gehalts und Boni. Übung: Setzen Sie im Büro einmal ganz bewusst eine unliebsame Entscheidung durch. Irgendetwas. Machen Sie sich doch einfach mal unbeliebt. Und zwar bewusst. Achten Sie darauf, ob Ihnen nun tatsächlich eine Woge der Empörung und Antipathie entgegenschwappt. Haben Sie keine Angst vor unliebsamen Entscheidungen. Solche Ängste sind in den meisten Fällen völlig unbegründet.

Karriere: Souveränität ausstrahlen
Frauen neigen zu defensiver Körpersprache. Sie legen unsicher den Kopf schief, sprechen mit zu leiser Stimme, halten sich an Stuhllehnen fest und stehen ungern im Mittelpunkt. Frauen entschuldigen sich auch zu viel. Übung: Führen Sie eine Strafkasse ein. Für jedes Haarezwirbeln, Kopfschieflegen, Um-Erlaubnis-Fragen, unsichere Lächeln und für jede überflüssige Entschuldigung legen Sie 20 Euro rein.

Kind & Karriere: früh mit dem Boss verhandeln

Die Karrierestolperfalle „Kind“ ist zugegebenermaßen außerordentlich hoch. Viele Frauen müssen nach der Elternzeit frustriert feststellen, dass der Wiedereinstieg weit schwerer ist, als sie es erwartet hatten. Tipp: Möglichst früh und möglichst konkret zusammen mit dem Arbeitgeber über die Rückkehr sprechen. Wer rechtzeitig seinen Chef informiert, ihm hilft, Übergänge zu planen und eine Vertretung zu organisieren, der hat die besten Chancen, nach der Babypause zurückzukehren.

Charisma: Gesprächstechniken lernen
Das Geheimnis eines guten Gesprächs bescheibt der britische Charisma-Trainer Marcus Oakey so: Sowohl der Arbeitgeber als auch der eigene Partner sollten sich im besten Fall nach einem Gespräch besser fühlen als vorher oder einen Gewinn aus dem Gespräch ziehen können. Dann ist die Wahrscheinlichkeit deutlich höher, dass ich andere für mich gewinnen kann. Übung: Der freundlich-verbindliche Ton ist natürlich gerade bei den eher schüchternen Frauen anzutreffen. Aber gerade die sollten versuchen, im Gespräch mit Vorgesetzten und Kollegen, mitunter aber auch mit dem Partner, zu einem freundlichen, aber bestimmten Ton zu finden. Treten Sie offensiv für Ihre Sache ein und werden Sie dabei konkret und fordernd. Ruhig kompromisslos sein. Verzichten Sie auf allzu viel Harmonie.

Mehr zum Thema Kind und Karriere lesen Sie in Ihrer aktuellen MADONNA-Ausgabe.