Penélope Cruz erklärt ihre Figur-Philosophie

Kein Kalorien zählen

Penélope Cruz erklärt ihre Figur-Philosophie

Die Schauspielerin sprach über das Stillen und ihre Lieblingsgerichte.

Vor sechs Monaten brachte Penélope Cruz ihr zweites Kind, Tochter Luna auf die Welt. Doch statt sich mit Gewichtsabnahme zu beschäftigen, stellte sie fest, dass es ganz von alleine geht. Durch das Stillen verliert sie Kalorien und erklärte, dass sie danach süchtig sei. „Wie sie sehen, werden wir heute nicht über Diäten sprechen. Ich sollte Extra-Kalorien zu mir nehmen, denn durch das Stillen verliere ich täglich ungefähr 500 mehr als für gewöhnlich. Ich habe meinen Sohn 13 Monate gestillt, das habe ich auch mit meiner Tochter vor. Stillen macht süchtig."

Ihr Essensplan
Fünf Mal pro Tag isst die Hollywood-Aktrice. Zu ihren Lieblingsspeisen gehört Pasta mit Basilikum, Mozzarella und Tomaten. Von kohlehydratarmer Ernährung, die in Hollywood schon fast zum goldenen Gebot geworden ist, hält sie nichts. Doch all die Leckereien werden mit Yoga, Tanzstunden und Pilates wieder gut gemacht.

Dessous für alle Frauenfiguren
Mit Schwester Monica Cruz teilt die Schauspielerin ein großes gemeinsames Hobby: Modedesign. Mit Lingerie-Hersteller Agent Provocateur kreierten die beiden eine Kollektion, die nicht nur Frauen mit perfektem Körper stehen. Cruz führte Regie für den dazugehörigen Kurzfilm und führte das Casting für die Models selbst durch: "Manche Frauen waren 20, manche 50 Jahre alt. Ich wollte sicher gehen, dass wir auch Plus-Size-Models hatten. Es ist wie alle Facetten von Schönheit zu feiern."

Diashow: Peneleope Cruz: Sexy Comeback nach Babypause

Peneleope Cruz: Sexy Comeback nach Babypause

×