21. Februar 2013 08:57
Hoppala!
Peinliches Finale bei London Fashion Week
Ganz schön rutschig dieser Catwalk – oder doch die High Heels? Ein Model verlor die Balance bei Ekaterina Kukhareva.
Peinliches Finale bei London Fashion Week
© Getty Images

Peinliches Ende
Designerin Ekaterina Kukhareva hatte wohl wenig zu lachen, nachdem ein Model das Finale ihrer Show leider verpatzte, als sie einen gefährlichen Stunt hinlegte. Zwar haben die Models immer wieder mit herausfordernden High Heels am Laufsteg zu kämpfen, bei Sandalen mit Keilabsätzen sollte so ein Fauxpas nicht vorkommen. Doch es scheint als hätte das Model in den Schuhen absolut keinen Halt gehabt, nach einem Ausrutscher verlor sie das Gewicht, krachte zu Boden und schaffte es nur mit Hilfe ihrer Kollegin hinter sich wieder aufzustehen. Damit hielt sie die restlichen Models hinter sich auf und auch die Models vor ihr drehten sich alle nach ihr um – ein absolutes No Go bei einer Modenschau, sowohl für die Designerin als auch für das Model, für das so ein Fehler schon mal das Karriere-Ende bedeuten kann.

VIDEO: Model-Bloopers auf den internationalen Catwalks

Fauxpas mit Folgen
„Es ist absolut normal, dass Mädchen von ihren Agenten gefeuert werden wenn sie während einer Show hinfallen oder stolpern. Die Designer erwarten, dass das Model ihre Kleider fantastisch aussehen lässt. Das ist gefährdet wenn sie anfängt auf dem Catwalk herum zu stolpern wie eine Betrunkene.“ Doch selbst Profi-Models wie Naomi Campbell passierte solch ein Malheur – 1993 stolperte das Supermodel bei einer Vivienne Westwood-Show auf riesigen Plateau-Heels, rettete sich allerdings mit einem sympathischen Lachen sehr schnell aus der Situation und lief weiter. Der Karriere schadete es nicht.

So bald wird das Model von Ekaterina Kukhareva  wohl nicht für Shows gebucht werden, bevor sie einige Laufsteg-Trainings in noch höheren Schuhen absolviert hat…

VIDEO: Die gesamte Show der Designerin Ekaterina Kukhareva, den gelangweilten Retro-Housewives gewidmet