Paltrow erklärt ihr strenges Essens-Regime

Hummus-Püree statt Kekse

Paltrow erklärt ihr strenges Essens-Regime

Die Schauspielerin stellte auf ihre Website "GooP" klar, wie sie ihre Kinder ernährt.

Da hat sich Gwyneth Paltrow schön was eingebrockt: die Schauspeielrin schockte in einem Interview mit der Aussage ihre zwei Kinder im Alter von sechs und neun Jahren keine Kohlenhydrate essen zu lassen und sie von kleinauf an extrem gesunde Ernährung zu gewöhnen.

Viel Kritik
Prompt wurde der für ihren Fitness- und Gesundheitswahn bekannten Schauspielerin vorgeworfen eine schlechte Mutter zu sein, schließlich brauchen Kinder gerade in dem Alter Kohlenhydrate und müssen von klienauf an den Diätwahn gewöhnt werden.

Strenge Regeln
Doch nun will sich Gwyneth Paltrow aus der Sitaution rausreiten und erklärte wie sie das meinte: "Ich habe zuerst versucht, sie durchgehend richtig zu ernähren. Aber je älter sie werden, desto verlockender finden sie Oreo-Kekse und Zuckerwatte anstelle von Karotten und Hummus-Püree." Irgendiwe verständlich, es handelt sich ja schließlich um Kinder. Ein wenig lockerer ist die gesundheitsbesessene Gwyneth auf rRisen und einmal pro Woche darf es auch Saft sein: Sie lieben ihren kurz angebratenen braunen Reis und sie lieben ihre ‚Cola der Woche‘. Meine Tochter mag frische Früchte und Nüsse, aber am Flughafen kann sie auch eine Tüte Chips verschlingen. Es geht um die Balance."

Die scheint Gwyneth noch nicht ganz gefunden zu haben, denn auch Pizza, Bruger und Co sollten selten aber doch auf den Teller kommen und machen Kindern deutlich mehr Spaß als rohes Gemüse und Reis...

Diashow: Gwyneth Paltrow verdient zwei Sterne

Gwyneth Paltrow verdient zwei Sterne

×