Olivia Wilde posiert als Braut

thema

Olivia Wilde posiert als Braut

Artikel teilen

Für die Kosmetikfirma „Avon“ schlüpfte die Schauspielerin in die Rolle einer Braut.

Ganz in weiß, mit langem Schleier, hochgesteckten Wellen und einem natürlichen Make Up durfte Olivia Wilde einmal Probe-Hochzeit spielen und mit einem verboten gut aussehenden Männer-Model vor den Altar treten. Für „Avon“ modelte die Schauspielerin schon öfter, diesmal stand der neue limitierte Duft „Amour“ im Mittelpunkt.

Privat dürfte Wilde aber noch ein wenig auf den großen tag warten, denn mit Schauspieler Jason Sudeikis ist sie zwar verlobt, doch ein Hochzeitsdatum steht noch immer nicht fest. „Echte Braut“ war sie im wahren Leben aber schon einmal: von 2003 bis 2011 war sie mit dem italienischen Filmemacher Tao Raspulli verheiratet.

Olivia Wildes Red Carpet Look

Rote Verführung: Olivia bei einer Filmpremiere in Los Angeles.

Beim Toronto Filmfestival stahl sie in Unschuldsweiß allen die Show.

Raffiniert: Bei der "Cowboys and Aliens"-Premiere in London.

Auch in dezenten Farben zieht die 27-Jährige sämtliche Blicke auf sich.

Bei der LACMA-Gala überwältigte Olivias Look mit einem atemberaubenden Dekolletee.

Schlicht und elegant: Mit hervorblitzenden rosa Pumps setzt sie Akzente.

Spitze: Die Aktrice in einer schwarzen Robe mit leichtem Durchblick.

Bei den Golden Globe Awards erschien sie in einer detailverliebten Kreation.

Olivia weiß, wie man sich gekonnt in Szene setzt.

Das schwarze Kleid besticht vor allem in Kombination mit den hinreißenden Schuhen.

Grau und weiß stehen ihr gut, wie sie bei der MOMA-Gala bewies.

Die Aktrice setzt gerne auf raffinierte Ausschnitte.

OE24 Logo