Lammily

"Lammily" hat Akne und Cellulite

Normale Maße: Anti-Barbie ist der Renner

Pickel, Cellulite und Narben - "Lammily" soll Kindern ein realistisches Frauenbild vermitteln.

Sie trägt Jeansshorts und Ballerinas, die Haare sind natürlich und der Körper entspricht der durchschnittlichen Figur einer 19-Jährigen. Ihr Name: "Lammily". Wenn es nach den Herstellern Nickolay Lamm und Yelena Lamm geht, soll ihre Spielzeug-Puppe Barbie in den Kinderzimmern ersetzen. Die unrealistischen Maße der Barbie - Wespentaille, Gazellenbeine und XL-Busen - würden Mädchen bereits in jungen Jahren negativ beeinflussen und ungesunde Idealvorstellungen in die Köpfe setzen.

"Durchschnittlich ist schön" - so lautet der Slogan der "Lammily"-Kampagne.  Das Ziel: Mit der Puppe will man Kindern ein realistisches und vor allem gesundes Frauenbild vermitteln. "Lammily" lässt sich mit Akne-Stickern, Narben und Dehnungsstreifen individualisieren. Auch die Image-Kampagne rund um die Puppe soll an durchschnittliche Lebenswege angelehnt sein - jenseits vom Glamour-Leben der Barbie. "Lammiy" will studieren, Lehrerin oder Ärztin werden, und hegt keine Popstar-Ambitionen wie ihre blonde Puppen-Kollegin.

Projekt wurde Wirklichkeit
Über die Crowdfunding-Plattform 'Kickstarter' wurde die serienmäßigte Produktion von "Lammily" ermöglicht. Nun kann die Puppe um 25 Dollar online erworben werden. 2015 soll das Lammily-Sortiment um verschiedene Frauentypen erweitert werden.

Diashow: Lammily - Die Barbie mit normalen Proportionen und Problemen

Lammily hat normale Proportionen.

Manchmal hat sie Akne, manchmal Cellulite, manchmal Tattoos oder Narben

Lammily hat verschiedene Outfitmöglichkeiten

Sommersprossen gibt es auch.

Für Lammily ist Cellulite nicht schlimm

Lammily hübscht sich auch mal auf.

Ohhh beim Keksklauen erwischt! Lammily ist das peinlich, sie kriegt ganz rote Wangen.

Jeder Teenager hat mal Akne...

...oder einen gebrochenen Arm.

Lammily hat normale Proportionen.

Tattoos? Warum nicht!

Lammily hat normale Proportionen.

Lammily zieht sich dem Wetter entsprechend an.

So wird Lammily geliefert.

Mit einem kleinen Booklet werden lammilys Abenteuer erzählt.

"Die sieht aus wie meine Schwester!"
In einer Volksschule wurde die "neue Barbie" vorgestellt. So reagierten die Kinder auf Lammily: