Nicole Kidman macht Schluss mit Botox

Natur pur

Nicole Kidman macht Schluss mit Botox

Die Schauspielerin gestand in einem Interview, dass sie in Zukunft keine Botox-Unterspritzungen  mehr machen lassen will.

Mit ihrer starren Miene schockierte sie oft genug, lange konnte Nicole Kidman kein vernünfitges Lächeln geschweige denn ein herzliches Lachen auf den roten Teppichen zustande bringen – zu viel Botox macht eben nicht schöner, sondern nur unheimlicher. Das sah die Hollywood-Aktrice nun endlich auch selbst ein und gestand in einem Inetrview für die italienische Zeitung La Republika: „Keine Operation für mich. Ich habe ein Mal Botox versucht, unglücklicherweise, aber ich habe damit aufgehört und kann mein Gesicht jetzt wieder bewegen.“

Ein Glück – doch nicht nur Botox half Nicole Kidman nicht zu altern. „Ich trage Sonnenschutzmittel, rauche nicht und ich achte auf mich selbst. Ich bin stolz, das sagen zu können.“, so die 42-jährige. Man darf gespannt sein ob Nicole ihren Botox-Entzug auch durchziehen wird…

Diashow: Stars in der Botox-Falle

Stars in der Botox-Falle

×