Modeskandal um Prinzessin Mary

Faible für Italo-Labels

Modeskandal um Prinzessin Mary

Kein gutes Vorbild als Schirmherrin der Kopenhagener Modemesse.

Aufregung im dänischen Königshaus
Riesen Wirbel um die Kleidung von Kronprinzessin Mary! Sie ist Schirmherrin der Kopenhagener Modemesse - trägt aber bevorzugt ausländische Designer. Das finden nicht nur die Dänen nicht sehr vorbildhaft!

Kronprinzessin Mary von Dänemark ist ein offizielles Fashion-Victim. Sie ist auch die einzige Thronfolgerin, über deren Styles sogar ein Buch - 'Mary. Prinzessin mit Stil - geschrieben wurde. Doch nun kocht die dänische Fashion-Szene vor Empörung. In letzter Zeit wurde die Mode-Prinzessin, die noch dazu ausgerechnet Schirmherrin der Kopenhagener Modewoche ist, fast ausschließlich in internationalen Designerteilen gesichtet.

Mary trägt zu wenig heimische Fashion
Im einem Internet-Modeblog beschweren sich bereits die ersten verärgerten Mitbürger: „Es gibt immer weniger dänisches Design in ihrer neueren Garderobe, und sie ist dänische Kronprinzessin und Schirmherrin der Copenhagen Fashion Week. Meist trägt sie die teuren internationalen Marken.“

Die werdende Zwillings-Mama Mary wird sich die Kritik sicherlich zu Herzen nehmen. Denn mit ihrem Rang und Namen kurbelt sie die dänische Modeindustrie mächtig an - und das liegt ganz sicher im Interesse einer Kronprinzessin.