Modepalast 2011: Mode, Schmuck & Accessoires

GENERATIONS und GREEN

Modepalast 2011: Mode, Schmuck & Accessoires

Von 27. bis 29. Mai 2011 verwandelt sich das MAK in den MODEPALAST.

Ausstellungsfläche wird verdoppelt
Auf fürstlichen 3.000 m² laden 160 internationale Labels zur Mode-Audienz. Urban Couture reiht sich neben Accessoires, Schuhe und Schmuck. Der neue Schwerpunkt MODEPALAST GENERATIONS vereint Mode für vier Generationen. Besonderes Augenmerk wird in diesem Jahr auf das Angebot an visionärer Mode für die „Best Agers“ gelegt.

Im neunten Jahr überrascht der MODEPALAST mit einem neuen Thema und noch mehr AusstellerInnen. Auf einer ums Doppelte erweiterten Fläche bietet Österreichs führende Verkaufsausstellung für Mode mehr Vielfalt denn je zuvor: Erstmals werden neben den aktuellen Kollektionen auch Brillen und Schuhe präsentiert.

Diashow: Modepalast 2011

Modepalast 2011

×

    Für alle das Beste: MODEPALAST GENERATIONS
    „Wir möchten allen BesucherInnen von jung bis alt die Möglichkeit bieten, sich jenseits von Massenware lokal, fair und am Puls der Zeit neu einzukleiden. Mit MODEPALAST GENERATIONS reagieren wir auf eine aktuelle Entwicklung und bieten auch für reiferes, designbewusstes Publikum das Passende“, so Cloed Baumgartner und Jasmin Ladenhaufen, die beiden Geschäftsführerinnen. Was man erwarten darf, ist Mode abseits von Faltenröcken und Strickwesten: Selbstbewusst, frisch und elegant sind die Kollektionen von Labels wie Anita Münz, BABO Bag, KATHARINA SCHMID, madames with a mission und HAM & EGGS (BG).

    Mode mit Verantwortung: MODEPALAST GREEN
    Der letztes Jahr erfolgreich eingeführte Fokus MODEPALAST GREEN wird heuer fortgesetzt und verstärkt, die Ausstelleranzahl mit ökofairen Kollektionen wird 2011 sogar verdoppelt: Das Berliner Label Magdalena Schaffrin überzeugt ebenso wie MASI aus Linz und STEINWIDDER aus Wien, neben vielen anderen, wieder mit nachhaltig produzierter Mode vom Feinsten.

    Kleines Schwarzes, neues Grünes

    Besonders zahlreich vertreten sind junge, aufstrebende Labels. Der Auftritt der Newcomer wird heuer erstmals von CREATIVESPACE, einer Initiative der Wirtschaftskammer Wien, unterstützt. Mit dabei sind Labels aus neunzehn Nationen. Das Wiener Label Shakkei und Muster.Knabe aus Bremen, Citoyenne aus Edinburgh, ines. P
    mit „Diamonds & Jewels“ aus Bayern und wandelbar aus St. Pölten sind nur einige, die mit spannenden Kollektionen aufwarten. Der größte Teil der Newcomer kommt jedoch aus Wien: Neu dabei ist unter anderem die Designerin Brigitte Wagner, die mit ihrem 2010 gegründeten Label „Kamaeleon“ Recyclingmode für Kinder kreiert. Langjährig Bekannte und treue MODEPALAST-Brands wie Marcel Ostertag, ulliKo, MARONSKI, lila und mija t. rosa sind auch 2011 wieder an Bord.
     

    MODEPALAST 2011 - brand new expo

    27. bis 29. Mai 2011
    Verkaufsausstellung für Mode, Schmuck und Accessoires
    MAK – Österreichisches Museum für angewandte Kunst / Gegenwartskunst
    Weiskirchnerstr. 3, 1010 Wien
    www.modepalast.com

    Tageseintritt: 8.-/5.- (ermäßigt für Schüler und Studenten)
    Kombiticket: 12.- (gültig an allen 3 Messetagen)

    Öffnungszeiten
    Do 26.5. Eröffnung (nur mit Einladung)
    Fr 27.5. 12-22.00
    Sa 28.5. 11-22.00
    So 29.5. 11-19.00