Michelle Pfeifer: 'War in einer Diät-Sekte!'

Gefährlicher Kult

Michelle Pfeifer: 'War in einer Diät-Sekte!'

Traumfabrik Hollywood: Welt der Stars und Sekten. Oft einsame und gestresste Stars suchen nach Halt, dem Gefühl von Zugehörigkeit und einer Lebensphilosophie. Ganz hoch oben auf der Liste der beliebtesten Lifestyles: gesundheitsbewusstes Leben, Sport, vegetarische oder sogar, wie im Fall von Michelle Pfeifer vegane Ernährung. Nicht zuletzt sind Stars deswegen so besessen vom Gesundheitstrip, weil sie mit ihrem Aussehen schließlich Geld verdienen und alles tun um so lange wie möglich fit und jung auszusehen.

"Bretharianismus" - Essen unnötig!
Michelle Pfeifer erzählte nun Schockierendes über ihre Anfänge in Hollywood und wie sie schnell in eine Diät-Sekte stolperte. Als gerade einmal 20-jährige einsame Anfängerin wand sie sich einem Kult unter der Leitung eines Pärchens zu: das Paar versuchte komplette Kontrolle über sie, ihren Körper und ihr Leben auszuüben erzählte sie nun dem Sunday Telegraph. "Bretharianismus", auf deutsch "Lichtköstlertum" nennt sich der Kult, bei dem Menschen daran glauben, dass Sonnenlicht sie mit allen notwendigen Nährstoffen versorgt. Essen und Trinken sind NICHT notwendig und so sollte auch Pfeiffer komplett auf Nahrung verzichten. „Sie setzten mich auf eine Diät, die niemand durchhalten kann“, erinnert sich die 55-Jährige.

Erst als sie ihren ersten Ehemann Peter Horton (60) kennenlernte wurde ihr klar, dass sie sich in den Fängen eines gefährlichen Kults befand. Der Schauspieler nahm sich den sogenannten "Moonie-Kult" zum Thema für seinen Film: „Als ich ihm bei der Recherche über diesen Kult half, begriff ich, dass ich selbst einem angehörte“, sagt die Schauspielerin.

Die absurdesten Diät-Tricks der Stars:

Diashow Gefährliche Diät-Tricks der Stars

Gefährliche Diät-Tricks der Stars

Angelina Jolie wird wegen ihrer ausgemergelten und spindeldürren Figur immer wieder Magersucht vorgeworfen. Von Fett keine Spur. Mit einem afrikanischen Tee aus Knoblauch und Ingwer soll sie ihre Körpertemperatur erhöhen, sodass die Pfunde purzeln und Kalorien verbaucht werden. Einige Kilos mehr auf den Rippen würde die Beauty dringend brauchen!

Gefährliche Diät-Tricks der Stars

Jennifer Aniston soll jeden Tag Zitronensaft auf nüchternen Magen trinken. Zitrusfrüchte regen die Verdauung an und nehmen zudem das Hungergefühl. Auf Dauer reizt Zitronensäure jedoch die Magenschleimwand.

Gefährliche Diät-Tricks der Stars

Madonna besteht nur noch aus Muskeln, Haut und Knochen. Ihre gestählte Figur ist das Resultat krankhafter Sportsucht und exzessiver Trainings. In der medizinischen Fachsprache nennt man dies auch „Anorexia Athletica“. Die Grenzen des gesunden trainierens hat Madonna weit überschritten.

Gefährliche Diät-Tricks der Stars

Victoria Beckham bleibt ihrer dürren Size-Zero-Figur seit Jahren treu. Überwiegend ernährt sie sich von Wasser und soll mit einer ganz besonders fragwürdigen Methode ihren Hunger stillen: gefrorene Früchte wie Weintrauben lutschen.

Gefährliche Diät-Tricks der Stars

Die Olsen-Zwillinge sollen verschreibungspflichtige Stoffwechselbeschleuniger und Fettverbrenner schlucken, die sonst nur in seltenen Fällen von Ärzten verschrieben werden. Der Wirkstoff Clenbuterol regt die Fettverbennung besonders an. Nebenwirkungen wie Zittern, Fieber, Kofpschmerzen und im schlimmsten Fall Herzschäden nehmen sie in Kauf.

Gefährliche Diät-Tricks der Stars

Die Wodka-Diät. Auf den angesagtesten Partys tanzend, soll Schauspielerin Sienna Miller ihr eigenes Diät-Rezept entdeckt haben: Wodka trinken und nichts essen. Die hochprozentige Entwässerungsmethode wird ihre Spuren an der Leber hinterlassen.

Gefährliche Diät-Tricks der Stars

Partygirl Lindsay Lohan ruinierte ihr Aussehen mit Drogen, Alkohol und Zigaretten. Ähnlich wie Sienna Miller verlor auch sie damit radikal an Gewicht. Dieser gefährliche Diät-Trend ist unter Hollywoods It-Girls zur Zeit besonders angesagt: tagsüber wird auf Essen komplett verzichtet, um abends mit Alkohol die Kalorien zu sich nehmen zu können.

Gefährliche Diät-Tricks der Stars

Apfelessig zum Frühstück: Megan Fox soll jeden Morgen ein Glas Wasser mit Apfelessig trinken. Dies regt den Stoffwechsel an und entschlackt.

Gefährliche Diät-Tricks der Stars

Beyoncé Knowles speckt regelmäßig mit strengen Crash-Diäten beziehungsweise Nulldiäten (komplette Nahrungsverweigerung) ab. Auf den Teller kommt höchstens Pfeffer, Ahornsirup und Zitronensaft. Ergebnis: schnelle Gewichtsabnahme innerhalb kürzester Zeit, jedoch nicht von Dauer. Der berühtme Jojo-Effekt sowie Heißhungerattacken und Mangelerscheinungen sind vorprogrammiert.

Gefährliche Diät-Tricks der Stars

Gwyneth Paltrow leidet an „Orthorexie“ – darunter versteht man das Verzehren von ausschließlich gesundem Essen: fair gehandelte Bio-Produkte & frisches Gemüse. Auf wichtige Nährstoffe, die in Fleisch und Milchprodukten enthalten sind, verzichtet die Schauspielerin. Die Folge des Gesundheitswahns: Zink-, Jod- und Kalziummangel.

1 / 10

Finanzielle Ausbeute
Das Paar hielt Pfeiffer lange für ihre "Personal Trainer", denn sie arbeiteten mit Gewichten, erstelllten ihre umstrittenen Diät-Programme und befassten sich mit vegetarischer Enrährung. Doch der Fitness-Wahn ging zu weit: „Sie versuchten mich völlig zu kontrollieren. Ich wohnte zwar nicht bei Ihnen, aber ich verbrachte viel Zeit dort. Und sie sagten mir ständig, ich müsse noch öfter kommen. Außerdem musste ich für die Zeit bezahlen, die ich dort war. Es war also auch finanziell eine große Belastung."

Die Zeit der extremen Lebensweise ist vorbei, doch hinterließ ihre Spuren: noch heute ernährt sich Pfeifer lieber streng vegan.

Diesen Artikel teilen:

Posten Sie Ihre Meinung

Kommentare ausblenden