Mehrmals täglich Make Up  für den Ehemann

Gwen Stefani im Interview

Mehrmals täglich Make Up für den Ehemann

Gwen Stefani ist auf dem aktuellen Cover des Harper’s Bazaar und sprach im Interview über Familienleben und was Make Up für sie bedeutet.

42 Jahre jung und ein Aussehen, das man glatte 15 Jahre jünger schätzen könnte. Ex No Doubt-Fronfrau, Designerin und Zweifach-Mama Gwen Stefani gilt als eine der größten Stilikonen unter den Celebrities und bleibt ihrem Look, inspiriert von ihrem größten Idol Marilyn Monroe, seit Jahren treu: platinblondes Haar und rote Lippen. Im Interview mit dem Magazin Harper’s Bazaar sprach sie nun über ihr Aussehen.

Ihr legendärer Look
Im Alter von 25 Jahren verbrachte sie acht Stunden in einem Friseursalon in Long Beach um ihre Haare weißblond zu bleichen: „Es war als hätte ich das Schloss endlich geknackt. Ich erinnere mich daran, dass ich mich so fühlte: ich bin angekommen. Das bin endlich ich!“ Danach blondierte sie ihre Haare ganz nach dem Monroe-Rezept. Die roten Lippen hatten ihre Anfänge, als ihre Großmutter ihr während der Highschool-Zeit einen roten Lippenstift schenkte: „Ich saß in meinem Ghetto, in meinem aufgemotzten Honda Prelude und trug diesen Lippenstift im Rückspiegel auf. Danach hörte ich nie wieder auf.“

Training
Obwohl die Sängerin sich ihrer attraktiven Optik bewusst ist und viel dafür tut spricht sie nicht gerne darüber: „Ich hasse es über meinen Körper zu sprechen, es ist lächerlich. Da ist kein Geheimnis dran- ich esse gesund, trainiere und quäle mich.“ Das Training absolviert sie allerdings weniger für ihren Körper, eher um den Kopf frei zu bekommen, wie sie sagt.

Stets topgestylt & geschminkt
Ihr Make Up nimmt einen besonders hohen Stellenwert ein. Ohne fühlt sie sich unwohl. Sogar im Alltag am Spielplatz mit den Kindern und beim Shoppen sieht man die Schauspielerin immer von Kopf bis Fuß perfekt angezogen, mit perfekter Frisur und Make Up. Ihr sei es wichtig für ihren Ehemann attraktiv auszusehen, wie sie im Interview offen gestand: „Heute habe ich mein Make-up zweimal aufgetragen. Zuerst als ich meine Kinder zur Schule brachte, danach habe ich es wieder abgewaschen und später erneut aufgetragen, um mit Ihnen (dem Reporter, Anm. d. Red.) Mittag essen zu gehen. Ich möchte, dass mein Ehemann mich mag und er mag es, wenn ich Make-up trage".

Mit Ehemann Gavin, ihren Söhnen Kingston und Zuma hat Gwen ihre kleine Bilderbuchfamilie: „Es macht so viel Spaß Mutter zu sein, aber es ist auch schwer. Die Balance zwischen Arbeit und Familie zu finden ist das Schwierigste, das ich je machen musste - bisher.“

Diashow: Star-Style Gwen Stefani

Star-Style Gwen Stefani

×