20. Juni 2013 09:22
Abgeblitzt!
Marc Jacobs: 'Cara ist zu klein!'
Cara Delevingnes Zukunft war in der Modelwelt nicht immer so sicher, wie sie heute ist. Das Model hätte den Sprung in den Modeolymp wegen ihrer Größe beinahe nicht geschafft.
Marc Jacobs: 'Cara ist zu klein!'
© Getty

2013 war bis jetzt eindeutig das Jahr für Cara Delevingne. Das 20-jährige Model lächelte zum ersten Mal vom Cover der britischen Vogue, lief für zahlreiche Designer über den Laufsteg und ist aus der Mode- und Medienwelt nicht mehr wegzudenken. Öfters wird sie aufgrund ihrer Größe auch als die „neue Kate Moss“ bezeichnet. Cara ist nur 1,76 Meter groß und somit um ein beachtliches Stück kleiner, als ihre Kolleginnen. Ihre Zukunft in der Modewelt war folglich nicht immer so sicher, wie sie heute ist.

Louis Vuitton Creative-Director und Designer Marc Jacobs sah einst nichts in dem Mädchen mit den auffälligen Augenbrauen. Der Designer wollte sie nicht in seiner Herbst/Winter 2012-13 mitlaufen lassen. „Die ist einfach zu klein, das sieht einfach nur komisch aus!“, so Jacobs noch vor etwas mehr als einem Jahr. Er war der Meinung, dass Cara aufgrund ihrer Größe einfach nicht auf den Laufsteg passe und neben den anderen Models seltsam aussehen würde. Katie Grand, die Jacobs bei der Suche nach Models hilf, meinte: „Ich habe versucht sie für die Show zu buchen, aber es war genau jene Show, in der alle anderen Mädchen sehr groß und lang waren. Mark wollte sie einfach nicht in der Show haben. Ich entschuldigte mich bei ihr und machte es wieder gut, indem ich sie für wichtige Shootings buchte und später auch für den Laufsteg.“

Mittlerweile ist das etwas andere Model eines von Marc Jacobs Favoriten. Sie hat eine wahnsinnige Persönlichkeit, unglaubliche Ausstrahlung und macht ihren Job einfach super“, so der Designer, der seine Meinung offensichtlich geändert hat.