GNTM

Luisa: Heidis next Flop- Model

TV-Siegerin pfeift auf Paris und NY: „Ich bleibe in Deutschland!“

Letzte Woche noch top, jetzt schon wieder flop? Fast sieht es so aus, als würde die Karriere von Heidi Klums neuem Germany’s Next Topmodel Luisa Hartema (17) noch kürzer verlaufen als die ihrer Vorgängerinnen. Denn sie hat gar keine Lust, international durchzustarten.
Ostfriesland statt Paris. „Wenn du eine Top-Karriere machen möchtest, kannst du sie nicht in Deutschland machen. Du kannst die Sendung als Sprungbrett nehmen, aber dann musst du ins Ausland gehen“, mahnte Klum schon vor dem Finale. Doch Luisa pfeift auf den Ratschlag. Obwohl ihr Gillette Venus ein Apartment in einer Modemetropole sponsern würde, bleibt die Schülerin lieber in Ostfriesland.
„Erst einmal möchte ich als Germany’s Next Topmodel in Deutschland modeln. In fünf Jahren möchte ich auf allen großen Laufstegen der Welt laufen, werde hoffentlich auf vielen Titelbildern zu sehen sein oder in Designer-Magazinen“, verriet Luisa dem Magazin Amica.
Trostpflaster für Heidi: Die Bewerberinnen für die achte Staffel – und Luisas Nachfolge – stehen eh schon Schlange.           

Diashow: Germany's Next Topmodel: Alle Bilder vom Finale

Germany's Next Topmodel: Alle Bilder vom Finale

×