Anschuldigung

Louis Vuitton promotet Prostitution

Im neuen Louis Vuitton Video werden Models als Prostituierte dargestellt, der Clip sorgt für Aufregung.

Eigentlich sollte in dem neuen Louis Vuitton-Clip die neue Herbst/Winter-Kollektion des Modelabels im Vordergrund stehen, doch Models wie Cara Delevingne und Georgia May Jagger sorgen mit viel nackter Haut und lasziven Posen am Straßenrand für Aufregung. Die Topmodels wurden als Dirnen inszeniert und spielen Pariser Prostituierte, die in dunklen Gassen auf ihre Freier warten.

Jetzt gab es von der Frauenrechtsorganisation „Femen“ eine erste Reaktion auf den fragwürdigen Clip: Louis Vuitton würde die Prostitution befürworten und „glamourisieren“.  Das Modelabel würde „Luxus mit der zweitlukrativsten kriminellen Tätigkeit nach Drogenschmuggel gleichsetzen“, wie ein Soziologe in der Londoner Sunday Times erklärte.

Dass die Modewelt gerne provoziert ist allerdings nichts neues, Marc Jacobs, Chefdesigner von Louis Vuitton wird sich für diesen Clip wahrscheinlich nicht entschuldigen…

Diashow: Skandale der Modwelt

Skandale der Modwelt

×